Aktuelles zur Corona-Pandemie

Um auch während der aktuellen Corona-Pandemie unsere Gemeinde-Veranstaltungen durchführen zu können, müssen wir einige Regeln beachten. Diese sind:

 

Regeln wegen Corona bei Gemeindeveranstaltungen

  1. Betreten und Verlassen des Gebäudes mit Maske
  2. Desinfizieren der Hände
  3. Nach Einnahme des Platzes Abnahme der Maske erlaubt
  4. Einhalten der Abstandsregel (1-1,5 m) – insbesondere bei Gesprächen im Gebäude. Bei Gesprächen im Freien sollte entsprechender Abstand gehalten werden, ein Tragen der Maske ist dann nur erforderlich, wenn man näher beisammen steht oder sitzt.
  5. Kein Händeschütteln, keine Umarmungen bis auf weiteres
  6. Kein Kaffee/Tee nach dem Gottesdienst bis auf weiteres
  7. Bei Fieber, Krankheitsgefühl oder typischen Symptomen wie Husten, Halsschmerzen unbedingt zu Hause bleiben.

 

Bei Erkältungssymptomen:

  1. Keine Panik!
  2. Erst mal einen Tag warten, ob sich die Symptome verstärken oder verbessern
  3. Zuhause bleiben, Kontakt zu anderen vermeiden
  4. Arzt oder Hotline (116117) anrufen, der ggf. einen Test auf Corona veranlasst.
  5. In Gesprächen sagen, dass die Person erkrankt ist, Corona erst erwähnen, wenn ein solcher Test positiv ausfällt.

 

Bei gemeinsamem Essen:

  1. Vorbereitung der Speisen mit Handschuhen und Mundschutz
  2. Austeilen der Speisen durch einzelne Personen, die Handschuhe und Mundschutz tragen
  3. Die Person, die das Essen bekommt, trägt ebenfalls Mundschutz
  4. Am Platz selbstverständlich ohne Mundschutz

 

Beim Abendmahl:

  1. Beim Vorbereiten: Handschuhe und Mundschutz tragen
  2. Brot in Stücke schneiden und diese so auf die Teller legen, dass sie ohne weiteres Brot zu berühren, genommen werden können
  3. Nur jeden zweiten Becherhalter befüllen
  4. Beim Austeilen: Mundschutz tragen; die Gottesdienstbesucher nehmen sich das Brot und die kleinen Kelche selber
  5. Beim Ausgang einen Mülleimer platzieren, so dass die Becher weggeworfen werden können.

 

Bei allem gilt: Respekt voreinander wahren!

Wenn jemand mehr Abstand wünscht, sollen die Anderen diesen auch gewähren.

Es achte einer den anderen höher als sich selbst!

 

 

Kommentare sind geschlossen.